Kultur

Palio di Siena

Palio di Siena - foto by Janus Kinase

Palio di Siena

Der Palio di Siena (manchmal auch: das Palio, ital. Il Palio) ist eines der härtesten Pferderennen der Welt. Palio bezeichnet in Italien allgemein einen Wettkampf zwischen benachbarten Gebieten, der mit Pferden oder anderen Tieren ausgetragen wird. Der Palio von Siena wird auf dem zentralen Platz der Stadt ausgetragen, der Piazza del Campo. Im Rennen treten die heute 17 Contraden (dt. Gegend), die Stadtteile Sienas, gegeneinander an (siehe: Regeln). Es wird seit dem Mittelalter zweimal jährlich veranstaltet und ist „das“ Ereignis in Siena. Daneben gibt es auch in anderen Städten einen Palio, unter anderem in Asti, der am dritten Sonntag im September veranstaltet wird. Das Rennen am 2. Juli findet zu Ehren der Madonna di Provenzano (Palio di Provenzano) statt, das am 16. August zu Ehren der Maria Himmelfahrt (Palio dell'Assunta).

Internationale Filmfestspiele von Venedig

Author: Trellina

Internationale Filmfestspiele von Venedig

Die Internationalen Filmfestspiele Venedig (italienisch Mostra internazionale d’arte cinematografica di Venezia) finden seit dem 6. August 1932 jedes Jahr Ende August / Anfang September auf dem Lido in Venedig statt. Sie sind das älteste noch bestehende Filmfestival der Welt und gehören heute – gemeinsam mit dem Filmfestival Cannes und der Berlinale – zu den drei bedeutendsten internationalen Filmfestspielen. Sie sind Teil der Biennale für zeitgenössische Kunst.

Přihlášení

Vyplňte údaje. Lorem ipsum dolor it samet.